Gedächniss wie ein Sieb.

geschrieben von padawan am 8. März 2014
Kategorie: Allgemein


Wir haben alle schon mal irgendwo bei einem Kunden-Hotline angerufen und um Rat oder Hilfe gefragt. Mal hat man ein Problem mit seinem Internet. Mal funktioniert das mit der Umbuchung oder Kündigung eines Tarifs nicht richtig. Oder man hat so was aufweniges wie einen speziellen Wunsch beim umswitchen der Telefonleitung – wie der Hoohead . Da sind die qualifizierten Hotline-Sklaven schon manchmal überfordert.
Heute lese ich in meiner Computer Bild 4/2014 in der Rubrik „Computer Bild kämpft für sie“ von er Frau die so doof war bei BASE ein Handy-Vertrag abzuschliessen. BASE macht ja Werbung als wären sie die Grössten. Aber wie es so ist: Wer in der Werbung die Leute darauf hinweisen muß wie gut ihre Firma ist, der ist es meistens nicht (meine Erfahrung. Deshalb habe ich es auch nicht nötig für mich selbst Werbung zu machen 😉 )
Die Geschichte in CoBI: Eine Frau schliesst einen Handy-Vertrag bei BASE ab und NACH dem bezahlen, bekommt sie noch eine Mahnung zugesendet. Sie ruft den Kundensupport an und klärt das auf. Mal EIN Fehler kann ja passieren.
Im nächsten Monat treffen beide Brief zusammen bei der Frau ein – die Rechnung UND die Mahnung vom Vormonat. Wahrscheinlich ist die Person der Hotline vom letzten Mal spontan nach dem Auflegen des Hörers gestorben. Oder sie ist gekündigt worden, weil sie immer sofort ans Telefon ging wenn es läutete.
Im darauffolgenden Monat das selbe Spiel.
Jedes Mal muß die arme (aber doof, weil freiwillig BASE-Kunde) Frau bei der Hotline anrufen (klingel lassen bis jemand mal Lust hat ran zu gehen) und alles aufs neue erklären und sich mit einem „Ich kümmere mich darum“ abspeißen lassen. Und jedes Mal wird die Person gleich nach dem auflegen gekündigt oder geköpft, weil anderst kann ICH mir das nicht erklären.
Dann wird ihr irgendwann das Handy gesperrt…
Sie ruft WIEDER an und klärt das. Das Handy wird wieder frei geschaltet. Bis zu nächten mal wo es wieder gesperrt wird. WIEDER anrufen. WIEDER gesperrt.
Wie kann sowas passieren? Kann mir einer erklären wie sowas möglich ist? Arbeiten die noch mit Steintafeln die immer hin und her getragen werden müssen, oder was? Je nach dem wo gerade die Steintafel liegt, da weiß der Hotliner Bescheid oder nicht.
Leute, mal Ehrlich. Solche Firmen gehören angezündet, weil sowas braucht kein Mensch!

hinterlass einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.