Tage wie diese.

geschrieben von padawan am 26. Februar 2014
Kategorie: Allgemein


Manchmal, ohne Scheiß, denke ich, mein Computer will mich verarschen. Gestern habe ich ein Spiel zu Ende gespielt. Heute dachte ich mir, ich installiere ein altes Spiel (Empire – Total War) das ich mal gekauft habe, noch einmal und spiele es erneut. Die Installation hat 2,5 Stunden gedauert. Es sind allerdings auch 15 GB.
Zum spielen muss man sich bei STEAM anmelden. Leider habe ich das erst vor kurzen deinstalliert (mich hat das laufende PRG im Hintergrund gestört – die Pop-Up-ANGEBOTE im Steam Download Markt). Ich musste also den Steam-Launcher neu installieren. Der wird dann auch gleich gestartet. Allerdings ohne Textbeschriftung auf den Buttons – sprich 3 grau Kästchen die man klicken kann. Lange suche, kurze Lösung: es hat die passende Schriftart gefehlt. Die Schriftart nachinstalliert und alles funktioniert.
Aber was ein gutes Programm ist, telefoniert erst mal mit „Mama“ und sagt Bescheid das es jetzt da ist. Mama, wie jede gute Software-Mutter, sorgt sich natürlich um sein Software-Kind und ermahnt es sich erstmal upzudaten. Und das Spiel beginnt sich upzudaten. Als voraussichtliche Dauer werden mir 2 Tage angezeigt…
Naja, wenn man mal kurz 8 GB runderladen will und das bei 2Mbit Speed, dann dauert das eben. Gottseidank ist Steam dazu fähig unterbrochene Downloads fortzuführen. Also kann ich jeden Tag ein bisschen weiter laden.
Statt des einen Spiels, dachte ich, spiele ich eben ein anderes noch installiertes Spiel: DIABLO III. Diablo 3 ist von Blizzard. Ich habe das Spiel schon mal durchgespielt. Bevor ich dass das erste mal konnte, mußte ich mir 8 GB Daten saugen – in etwa so wie jetzt bei „Empire – Total War“. Zwischen durch musste sich Diablo III auch immer wieder mal updaten, aber das ging doch recht schnell. Das längste was ich warten musste waren 15 Minten (die recht lange sein können wenn man Spielesüchtig ist 😉 )
Heute stand ein grosses Update an. Patch 2.01.
In dem Fenster, in dem einem das Update angeküntigt wird, kann man „Start“ oder „Später ausführen“ wählen. Wie praktisch! Ich drück also auf „Später ausführen“ weil ich will ja JETZT zocken. Und das Ergebniss ist, dass das Fenster geschlossen und Diablo III beendet wird. BÄHM!

Hoffentlich ist Morgen kein Tag wie Heute.

hinterlass einen Kommentar

*