Super unnützliches Vehikel

geschrieben von padawan am 22. Oktober 2014
Kategorie: Allgemein


Neulich lese ich in der ADAC-Motorwelt Leserbrief-Antworten zu einem Beitrag über SUV´s und warum sie so beliebt sind.
Erstmal überlegen: Was sind die vorteile eines SUV´s? Er ist groß, geräumig und Geländegängig. Aber er ist auch groß, schwer und teuer. Und sie verbrauchen auch eine menge Sprit.
Wann kaufe ich mir ein SUV? Wenn ich das Geld habe, eine große und geräumige Garage und wenn ich auf die Umwelt scheiße.
Also lese ich die ADAC-Motorwelt und erwarte zum Thema SUV Antworten wie „Das braucht keine Mensch!“ oder „Scheiß Proletenkarren! Man sollte alle SUV´s doppelt und dreifach besteuern. Dann könnten wir uns stattdessen die Autobahn-Maut sparen.“
Aber stattdessen sind die Hälfte der Mails von SUV-Besitzern und die schreiben darüber wie geil so ein SUV ist.
Zum Beispiel:
„Ich liebe es so viel Platz im Auto zu habe.“
„Ich habe gern ein sicheres Auto, so das bei einem Unfall nicht auch noch mal Gesundheit gefährtet ist.“
„Ich muß für eine fünfköpfige Familie einkaufen. Da brauche ich ein Auto mit genug Ladefläche“

Oder, und das wurde öfters genannt:

„Ich habe Hüft“ (oder Rücken-) „-Probleme und brauche ein Auto mit höherem Ein- und Ausstieg.“ Ein SUV als Krankenwagen – jetzt macht es Sinn.

Das so ein SUV, bei mehr Platz IM Auto, auch mehr Platz außerhalb des Autos braucht, ist klar. Ich habe oft genug gesehen wie ein SUV auf zwei Parkplätzen gleichzeitig stand. Frauen, nichts gegen das schwache Geschlecht, können ja oft kaum mit einem Kleinwagen in und aus einer Parklücke fahren. Ein SUV macht es nicht leichter!
Ein SUV bietet durch eine höhere Sitzposition bessere Übersicht auf der Strasse – allerdings nur für den SUV-Fahrer der Kleinwagen daneben oder dahinter sieht durch den SUV aber weniger.
Und das man einen SUV braucht um für die fünfköpfige Familie einzukaufen ist ein Irrglaube! Ich kann mit meinem Corsa Essen für eine Kompanie transportieren – wenn ich WILL!
Und zuletzt das Argument der Knauschzonen. Wenn so ein zwei Tonnen SUV einen Corsa trifft, dann mag das der Fahrer des SUV nicht tangieren, aber der Corsa mag das nicht so gerne von 2100Kg in Bewegung getroffen zu werden. Also könnte ich mir als einigen Grund für den Erwerb eines SUV das Argument des Schutzes vor anderen SUV vorstellen. Wobei meiner natürlich schwerer und stabiler sein müsste als der SUV der mich im Unfall-Fall trifft.

hinterlass einen Kommentar

*