Der Witz ist alt.

geschrieben von padawan am 18. Oktober 2014
Kategorie: Allgemein


Kennt ihr denn? Wie bringt man die Augen einer Blondine zum leuchten? – Man hält ihr eine eingeschaltete Taschenlampe ans Ohr.
HAHAHA
Ihr lacht gerade? Kanntet ihr den Witz noch nicht? Oder findet ihr ihn einfach lustig? Denkt ihr ihr findet ihn nach dem 5 mal immer noch so gut? Oder nach 20 Malen?
Oder wenn ich ihn euch ein Jahr lang jeden tag erzähle?
So geht es mir Tag ein Tag aus.
Meine Kollegen denken sich einen Witzigen Spruch aus und bringen ihn dann täglich 3 mal. Bis keiner mehr lacht, nicht mal aus Höflichkeit oder aus Versehen.
Wenn es ein Witz ist, dann kann man weg hören. Das geht mit etwas Übung. Wenn es aber eine witzige Frage ist, dann kann ich nicht weghören. Ich MUß darauf antworten, dumm wie ich bin.
„Dein Papa ist in Facebook? HAHAHAHA. Was macht er den so in Facebook?“ – „Er schreibt Verwandten und schaut sich neue Bilder von den Enkeln und Kindern an.“
Ein Tag später…
„Und was macht dein Papa so im Internet? HAHAHAHA“ – „…schreibt Verwandte…“ „… Bilder.“
so die nächsten 7 tage…
„Und was macht dein Papa in Facebook?“
und so einen weiteren Monat…
„Und? Ist dein Papa immer noch in Facebook?“
Wie beschränkt muss man sein um sowas witzig zu finden? Wie doof muss man sein um das jeden Tag auf´s neue zu Fragen? Wie langweilig muss einem sein, wenn seine Zeit mit sowas verschwendet? Antwort: Ich weiß es nicht!
Meine Freundin hat mir den Ratschlag gegeben die Kollegen genauso zu nerven wie sie mich. Und ich habe es versucht! Ehrlich versucht. Gehirn aus und irgend einen Scheiß fragen. Und dann lachen, egal was die Antwort war. Und das jeden Tag. Ich konnte es keinen einzigen Tag durchhalten. Ich bin wohl zu doof dazu, oder besser gesagt nicht doof genug.


Ein Kommentar zu “ Der Witz ist alt. ”

  1. hoohead sagt:

    Ich saß vor einiger Zeit mit einer uns beiden bekannten Person im Zug und stieg bei der Universität aus (wir waren damals gemeinsam auf dem Frühlingsfest).
    Sie meinte damals: „Weisch, hier steigen die Schlauen aus, die intelligent sind Hahahaha … des sind die Studierten, die was in der Birne haben, die sind net so blöd wie wir hahaha“.
    Mir war das damals fast ein bisschen peinlich, zum Glück war keiner der studierten Arbeitskollegen im Zug, sonst wäre ich noch irgendwie in Erklärungsnot geraten.
    Mir war damals sofort klar, warum unsere „Bekannte“ sich so verhalten hat.
    Es war eine Mischung zwischen Neid und Scham, weil die Studierten sich vermutlich nicht jahrelang bei einer Zeitarbeitsfirma über Wasser halten müssen.

    Meine Mutter zum Beispiel ist einige Jahre jünger als Dein Vater, aber für sie ist dieses Internet nichts. Das braucht sie nicht und das versteht sie auch nicht und zudem ist es viel zu gefährlich.
    Aber dafür hat sie andere Qualitäten.
    Ich denke, Du kannst stolz auf Deinen Vater sein, dass er trotz seines Alters immer noch aktiv die zur Verfügung stehende Technik nutzt.

hinterlass einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.