Wenn Geld braucht und andere haben es…

geschrieben von padawan am 8. August 2014
Kategorie: Allgemein


Wir, ich und meine Kleine, waren dieses Jahr für ein paar Tage in Hamburg. Wir hatten uns bei EUROPCAR einen Golf gemietet um möglichst schnell und bequem nach Hamburg zu kommen.
Das fahren des Golf´s war eine wahre wohne! Ich bin Zeitweilig mit über 220km/h die Autobahn Richtung Norden gebrettert. Natürlich nur wenn es die Verkehrslage zu lies. Und die Geschwindigkeitsbeschränkungen. Außerhalb von BaWü sind sie da anscheinend nicht so uncool wie auf Ländle-Autobahnen.
Allerdings wurde ich doch einmal geblitzt. Und zwar bei Lübeck auf einem Teilstück an dem man Kilometer weit sehen kann und drei Spuren hat, aber nur 60km/h (!) fahren darf. Sechzig. Auf der Autobahn! Das ist doch ein Scherz,oder?
Nein ist es nicht. Das machen die, genau wie in Stuttgart, nur um anzukassieren. Heute kam im Radio das es immer mehr „Raser“ gibt. Das wird wohl an den völlig übertriebenen Geschwindigkeitsbeschränkungen liegen!
Ich wurde also mit 67 geblitzt und musste Lübecks Stadtkasse mit 10€ unterstützen. 10€ sind nicht viel und schnell bezahlt.
Aber heute bekomme ich Post. Anscheinend hat sich zu EUROPCAR rumgesprochen das ich schnell und problemlos meine Rechnungen begleiche und wollen auch noch Geld von mir. Die wollen 150% vom Rechnungsbetrag als Bearbeitungsgebühr.
Wie muß ich mir das vorstellen? Eine gelangweilt Dame liest „Ihr KFZ … mit Kennzeichen … am … wurde geblitzt“. Und sie macht ein Kalender auf und sieht Padawan hatte das Auto in dieser Zeit. Also ruft sie dort an und sagt „Padawan war´s!“. Das ganze dauert halt ein paar Stunden und benötigt viel Mühe und Erfahrung. Deshalb kann man da schon 15€ Bearbeitungsgebühr verlangen. Oder?
Sowas sollte im Service bei vermieten eines KFZ drin sein. Ich stelle es doch auch nicht in Rechnung, wenn ich auf mein Auto bei abholen ne halbe Stunde warten muss, weil die das Auto noch vorher aufbereiten und checken müssen.


Ein Kommentar zu “ Wenn Geld braucht und andere haben es… ”

  1. hoohead sagt:

    Mit einer Honda PCX wäre Dir das nicht passiert .. wobei halt Stopp – die fährt ja doch über 67 km/h, zumindest laut Fahrzeugschein.

    15 € Bearbeitungsgebühr sehe ich auch als Abzocke, schätze mal die wollen damit die Leute abschrecken, damit sie auch ja ordentlich fahren … oder die Mitarbeiter verdienen dort einfach zu viel *g

hinterlass einen Kommentar

*